Gründung 1961

Unseren Stamm gibt es nun schon seit 1961. Graf von Soden-Fraunhofen, er war zu dieser Zeit unser Pfarrer, holte die Pfadfinder in unsere Pfarrei. Damals, als es keine Gruppenleiter, sondern noch Feldmeister gab, musste er aus einem benachbarten Pfadfinderstamm (Pfarrei Christkönig) die ersten Stammesvorstände „importieren“.

 Alles begann mit einer Pfadfindergruppe, der Sippe Habicht. Diese Gruppe orientierte sich noch an den Pfadfindergesetzen, die der Gründer der Weltpfadfinder-Bewegung, Lord Robert Baden-Powell, formuliert hatte. Die Gesetze sind heute durch die „Grundlinien unserer Lebensauffassung“ (Leben in Freiheit, Leben in Hoffnung, Leben in Wahrheit, Leben in tätiger Solidarität) ersetzt.