Familiengottesdienst mit Pfarr-Familien-Sommer-Test-Fest

Mit einem Familiengottesdienst hat am letzten Sonntag vor den Schulferien (29. Juli 2012) in der Pfarrei St. Josef der Arbeiter in Oberwöhr das "Pfarr-Familien-Sommer-Test-Fest" begonnen. Beim ersten Pfarrfest im neugestalteten Pfarrzentrum mussten die Räume ihre Feuertaufe bestehen. Denn just zum Feiern kamen kräftige Regenschauer und so musste der Pfarrsaal und die überdachte Ostterrasse zum Feiern ausreichen.

 Im Familiengottesdienst stand die Lesung mit dem Brief des Apostels Paulus an die Epheser im Mittelpunkt, der uns sagte "Seid friedfertig, seid demütig, ertragt einander in Liebe." Verschiedene Mitglieder der Pfarrei sagten, warum sie hier im Gottesdienst sind und welchen Beitrag sie zur Pfarrgemeinschaft leisten.

Eine Ministrantin, ein Erstkommunionkind, ein Firmling, eine Pfadfinderin, ein Taufpate und eine Mutter bringen stellvertretend für die Pfarrgemeinde viele verschiedene Fähigkeiten und Interessen ein. Viele bringen sich ein und tragen dazu bei, dass diese Gemeinde lebt. Deutlich wird dies bei verschiedenen Festen und Aktivitäten - so dass wir immer wieder gemeinsam Gottesdienst feiern können.

 Dargestellt wurde dies mit verschiedenen Puzzleteilen, die zusammengefügt eine Figur von Jesus Christus ergab.

Ein sehr bunter, vielfältiger Jesus. Bunt und vielfältig, weil wir alle so vielfältig und bunt sind, und doch ist es Jesus Christus, unser Glaube, unsere Taufe, die uns eint: Ein Gott, ein Glaube, eine Taufe.

 Aber ohne Zweifel gab es bei diesem Familiengottesdienst noch einen weiteren Star: Severin Schramm empfing während des Familiengottesdienstes das Sakrament der Taufe und wurde so in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Und das war natürlich nicht nur für die vielen Kindergartenkinder, die hautnah bei der Taufe dabei sein durften, ein ganz besonderes Erlebnis. 

 

Fotos: Erwin Mohr

Auch wenn es mit dem Wetter nicht ganz so geklappt hat, wie im Vorfeld gewünscht, wurde anschließend das erste (kleine) Pfarrfest in den neuen Räumen des Pfarrzentrums kräftig gefeiert. Zum Mittagessen gab es verschiedene Würstchen aus der neuen Küche, der Konferenzraum wurde zum Kuchenbuffet umgestaltet und im Gang eröffnete die erste Prosecco-Bar. Vor der Tür gab es den Bücherflohmarkt des Bücherei-Teams. Und der Keller verwandelte sich kurzerhand in ein Abenteuerland für Kinder - die Ministranten hatten sich für die jüngsten Gäste jede Menge Spiele und Überraschungen überlegt.

 Und so war am Ende des ersten "Pfarr-Familien-Sommer-Test-Festes" klar - unser neues Pfarrzentrum taugt auch für künftige Pfarrfeste, die dann wieder am Patrozinium des Heiligen Josef, am 1. Mai, stattfinden sollen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Entstehen dieses Pfarrzentrums beigetragen haben. Stellvertretend für alle bedankte sich Dekan Daniel Reichel bei der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, Ulrike Hierl, sowie der Kirchenpflegerin, Rita Rauscher, für Ihr Engagement. Der Dank richtete sich aber auch an die Erzdiözese, die die finanziellen Mittel für den Umbau bereit gestellt hat.

Wolfgang Jakob