Weltgebetstag 01. März 2019

Rund um den Globus in über 120 Ländern durch verschiedene Zeitzonen wird der Weltgebetstag jedes Jahr gefeiert. Auch wir, die evangelische Versöhnungskirche und die katholische Stadtteilkirche am Wasen, waren wieder dabei.

Frauen aus Slowenien luden mit den Worten „Kommt, alles ist bereit!“ dazu ein. An festlich gedeckten Tischen in den Landesfarben rot, blau, weiß, geschmückt mit der roten Nelke, der Nationalblume, nahmen die Gottesdienstbesucher/innen Platz. Sie erfuhren viel über Natur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten Sloweniens und hörten von unterschiedlichen Lebenserfahrungen, Nöten und Problemen junger und älterer Frauen, die auch manchen von uns nicht fremd sein dürften.

Gastfreundschaft und Gastlichkeit werden in Slowenien groß geschrieben. Deshalb haben sich die slowenischen Frauen als Bibeltext das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukas-Evangelium ausgesucht. Alles ist bereit, doch die Eingeladenen sagen ab, haben Besseres und Einträglicheres vor. Statt ihrer werden Arme, Lahme, Blinde und Menschen von den Straßen und Zäunen, an die sonst niemand denkt, eingeladen. Und es ist immer noch Platz!

Beim anschließenden Agape-Mahl reichten wir uns Brot des Lebens und Trauben der Freude.

Mit der Kollekte werden weltweit zahlreiche Projekte unterstützt, die Frauen und Kinder stärken. Ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Spenden.

Der Rhythmuschor der Pfarrei Oberwöhr sorgte für den guten Ton beim Singen der wunderschönen Lieder.

Wer sich bewegen wollte, konnte unter fachkundiger Anleitung slowenische Kreistänze ausprobieren.

Auch die Gaumenfreude kam nicht zu kurz. Nach dem Gottesdienst gab es slowenische Gulaschsuppe und einen landestypischen deftigen Eintopf.

Danke für’s Mitbeten und Mitsingen!

Im Namen des WGT-Teams