Gemeindereferentin Maria Leutgäb

 „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Andere.“
André Gide

Am 1. Februar 2019 öffnete sich für mich hier bei Ihnen eine andere, eine neue Tür. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung, auf diesen neuen Weg.

 

1961 in Niederbayern geboren und aufgewachsen begannen nach dem Studium der Religionspädagogik 1986 meine ersten Dienstjahre in Grafing b. München. Anschließend war ich elf Jahre im Pfarrverband Schweitenkirchen tätig, bevor mich mein Weg nach Bonn führte, wo ich bei der Deutschen Bischofskonferenz an der Seelsorgstelle für die Gläubigen aus der GUS Mitarbeiterin war.

Wieder zurück im Erzbistum München und Freising war ich in den letzten zweieinhalb Jahren in Markt Schwaben mit einer halben Stelle in der Pfarrei tätig. Mit der zweiten halben Stelle arbeitete ich als qualifizierte Altenheimseelsorgerin in den drei Seniorenheimen vor Ort. Hier gehörten zu meinen Aufgaben seelsorgerliche Einzelgespräche, Gruppenangebote, Wortgottesfeiern, Sterbe- und Trauerbegleitung sowie Beerdigungen.

Nun hat mich mein Weg in die Stadtteilkirche Rosenheim - Am Wasen geführt. Ich bin gespannt und freue mich darauf, Sie kennen zu lernen. Ich habe kein fertiges pastorales Konzept in der Tasche, sondern möchte erst einmal schauen, was da ist und gebraucht wird, um auch heute eine lebendige Kirche zu gestalten, die uns im alltäglichen Leben und Glauben Stütze ist.

Ich wünsche uns, dass wir gemeinsam (neue) Türen entdecken und öffnen, hinter denen wir Gott begegnen. In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Meine Tür steht Ihnen offen!
Maria Leutgäb,
Gemeindereferentin