Pfarrei Heilig Blut

Verabschiedung und Vorstellung der Pfarrgemeinderäte

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienst wurde der neu gewählte und konstituierte Pfarrgemeinderat am Sonntag, 8. April vorgestellt. Domkapitular Daniel Reichel bedankte sich zudem bei allen ehemaligen Mitgliedern des Pfarrgemeinderates für ihren Einsatz und überreichte Urkunden und Präsente.

 

Bei dieser Gelegenheit verabschiedete Daniel Reichel auch die vier ausgeschiedenen Mitglieder Thomas Bullinger, Claudia Kuchenbauer, Georg Weiß und Monika Stein. Daniel Reichel nutzte den Anlass für ein herzliches Dankeschön für das große geleistete Engagement.

Dem neuen Pfarrgemeinderat gehören an:

  • Marianne Eckardt - Vorsitzende
  • Walburga Jarolin
  • Kurt Kantner
  • Wolfgang  Kupferschmied
  • Theresia Lang - Schriftführerin
  • Andrea Michael
  • Simone Moosner - 2. Vorsitzende
  • Sylvia Weiß

Gesegnete Ostern

 "Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten." (Mk, 16,6)

Das Grab ist leer, die Dunkelheit weicht dem österlichen Sonnenaufgang. Und dennoch ist das Geheimnis der Auferstehung für einen Christen vollkommen unfassbar, nicht greifbar! 


Doch trotz aller Zweifel geschieht es - JESUS LEBT - Halleluja.

"Geht aber hin und sagt seinen Jüngern und Petrus, dass er vor euch hingehen wird nach Galiläa; dort werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat." (Mk, 16, 7)



 


Heiliges Grab in Hl. Blut

 ...auch wenn du es nicht fassen kannst, auch wenn alles so sinnlos scheint, ICH bin bei dir!

 

(entnommen aus "Ich bin bei Dir"
von Kathi Stimmer-Salzeder)

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl

Das Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl vom Sonntag, 25. Feb 2018 liegt nun vor. Folgende Stimmverteilung hat die Auszählung ergeben:

  • Jarolin, Walburga                 413 Stimmen
  • Eckardt, Marianne                389 Stimmen
  • Kupferschmied, Wolfgang      387 Stimmen
  • Weiß, Sylvia                        369 Stimmen
  • Michael, Andrea                   356 Stimmen
  • Lang, Theresia                    336 Stimmen
  • Kantner, Kurt                      319 Stimmen
  • Moosner, Simone                 317 Stimmen

Ein herzliches Dankeschön allen Wählerinnen und Wählern, die an der Wahl teilgenommen haben.


Pfarrgemeinderatswahl 2018

Mitverantwortung in der Kirche ist wichtig und wertvoll

Der Pfarrgemeinderat (PGR) wird von den Katholiken der Pfarrgemeinde direkt gewählt. Die nächsten Wahlen finden am 25. Februar 2018 statt. Gewählt werden kann, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist. Wählen kann, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist. Die Amtszeit der Pfarrgemeinderäte beträgt vier Jahre.

Die Pfarrgemeinderatswahl in Hl. Blut wird in Form einer allgemeinen Briefwahl durchgeführt. Die Briefwahlunterlagen werden versandt und können im Pfarrbüro Hl. Blut, abgegeben werden, spätestens am Sonntag 25.02.2018 nach dem Gottesdienst bis 12.30 Uhr. Es stehen 8 Kandidaten/innen zu Wahl. Jeder Wahlberechtigte hat bis zu 8 Stimmen. Für jeden/r Kandidaten/in kann nur eine Stimme zugeordnet werden.

 

Wir hoffen auf reges Interesse und engagierte Teilnahme an den Pfarrgemeinderatswahlen 2018. Zeigen auch Sie durch Ihre Wahlbeteiligung, dass Sie dem neuen Pfarrgemeinderat den Rücken stärken.


Fastenzeit

 Kehre um! So lautet der Aufruf in der Fastenzeit. Dabei geht es nicht darum zu glauben, dass wir alle auf dem "Holzweg" sind. Es geht darum stehen zu bleiben, zur Ruhe zu kommen und seine eigene Position im Leben zu bestimmen.

Es geht darum in einer tiefen Innenschau festzustellen: "Wo bin ich falsch abgebogen?" Erst wenn diese Frage beantwortet ist, kann man auch einen Richtungswechsel vornehmen und sich für einen Weg entscheiden, der ins Leben führt.

Das Aschenkreuz kann uns daran erinnern, dass wir uns selbst nicht so wichtig nehmen; denn erst mit dieser Erkenntnis können wir uns selbst begegnen.