Pfarrei Sankt Josef der Arbeiter

Bücherei Sankt Josef der Arbeiter

Die Bücherei in Oberwöhr ist wieder geöffnet. Auch jetzt nach dem neuerlichen Lockdown von Anfang November sind wir für Sie da. Bitte beachten Sie:

  • Es besteht Maskenpflicht und
  • es dürfen immer nur zwei Leser gleichzeitig in die Bücherei.
  • Der generelle Mindestabstand muss ebenfalls eingehalten werden.

In der Pfarrbüchei können Sie sich Bücher und aktuelle Medien kostenlos ausleihen. Das Büchereiteam freut sich über Ihren Besuch.

Die Öffnungszeiten:
  • an jedem Donnerstag von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
  • an jedem Freitag von 16.00 bis 18.00 Uhr (nicht in den Ferien) 

Sie sind aufs herzlichste eingeladen Bücher auszuleihen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Büchereiteam

 


Gottesdienste und Hygienevorgaben

Für alle Gottesdienste (auch werktags) ist zwingend eine telefonische Voranmeldung in einem der drei Pfarrbüros (Oberwöhr, Heilig Blut oder Pang) notwendig.

Zudem ist eine Teilnahme an allen Gottesdiensten nur noch mit FFP2-Maske zulässig. Auch eine Abnahme der FFP2-Maske am Platz ist nicht mehr gestattet. Ferner besteht ein Gesangsverbot.

  • Heilig Blut
    Tel. 2625-0 am Mo, Di, Mi 09.00- 11.30 Uhr und Do 16.00-18.00 Uhr
  • Pang
    Tel. 2625 -60 am Mo, Di, Mi 09.00 – 11.30 Uhr und Do 16.00-18.00 Uhr
  • Oberwöhr
    Tel. 2625 -70 am Mi 08.00-09.00 Uhr, Do 16.00-18.00 Uhr, Fr 09.00 – 11.30 Uhr

Wir bitten zu beachten, dass über eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter keine Anmeldung möglich ist, da wir Ihnen persönlich Ihre Reservierung bestätigen möchten.


 

Pfarrbüros geschlossen

Liebe Besucherinnen und Besucher unseres Pfarrbüros!

In Wahrnehmung unserer besonderen Verantwortung wollen wir als Kirche vor Ort dazu beitragen, das Infektionsgeschehen zu verringern. Deswegen bleibt das Pfarrbüro für den Parteiverkehr ab sofort geschlossen. Gerne sind wir Sie zu den bisherigen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar unter

  • 08031 / 26 25 – 70.

Für alle, die Beistand und ein offenes Ohr brauchen, sind unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar unter 0162/9880323.

Einen trotz allen Umständen guten Start ins neue Jahr und Gottes reichen Segen! Bleiben Sie gesund!

Daniel Reichel 
Pfarrer
Florian Weindl
Verwaltungsleiter


 

Pfiffige Bastel-Idee als Ersatz für Seniorennachmittag

Eine ganz besondere Idee hatten jetzt die Kinder der Kindertagesstätte St. Josef der Arbeiter in Oberwöhr: Weil der beliebte Seniorennachmittag aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, ließen sie sich etwas anderes einfallen.

Normalerweise besuchen sie Anfang Dezember zum Fest des Heiligen Nikolaus die Senioren, singen gemeinsam Lieder und essen Plätzchen.

Um den älteren Mitbürgern auch in diesem Jahr eine Freude zu bereiten, haben die Kinder passend zum Adventsmotto der Stadtteilkirche-Am Wasen, „Unter einem guten Stern“, jetzt Sterne ausgeschnitten und Teelichter darauf befestigt. Nach der Adventsandacht in der Pfarrkirche können die Senioren die Lichtersterne mit nach Hause nehmen.

Gemeindereferentin Maria Leutgäb und Domkapitular Dekan Pfarrer Daniel Reichel freuen sich sehr über den Einfallsreichtum und den Weitblick der Kinder.

Martin Aerzbäck


 
 

Ein runder Geburtstag

Am Sonntag, 15. November 2020 feierte Mesner Edward Kadoch seinen 60. Geburtstag. Neben Dekan Daniel Reichel gratulierten auch Kirchenpflegerin Ulrike Hirl und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Michaela Nagel ganz herzlich im Namen der ganzen Pfarrei Öberwöhr und der Stadtteilkirche.

Seit über 20 Jahren - genauer seit dem 16. April 1999 - erfüllt Edward Kadoch nun seinen Dienst in der Pfarrei Sankt Josef der Arbeiter. "Lieber im Hintergrund", wie er nach der Geschenkübergabe selbst sagte. Neben seinen Aufgaben in der Pfarrei als Mesner bringt er sich auch in die Gemeindearbeit als Mitglied im Pfarrgemeinderat ein. 

Die Gemeinde dankte ihm für seinen Dienst mit dem harmonischen Geburtstagsständchen "Viel Glück und viel Segen".


 

Verdienster Ruhestand

Am Sonntag, 25. Oktober 2020, wurde im Rahmen des Pfarrgottesdienstes Ernst Helbich als Lektor und Kommunionhelfer verabschiedet. Ein halbes Jahrhundert lang hat Herr Helbich in St. Josef Oberwöhr und in der Stadtteilkirche Rosenheim-Am Wasen den Dienst als Lektor ausgeübt. Seit 1973 war er auch als Kommunionhelfer tätig. Er wirkte in den Gottesdiensten mit und brachte die Kommunion auch zu den Kranken in der Gemeinde.

Pfarrer Reichel dankte Herrn Helbich für seinen langjährigen ehrenamtlichen Dienst in Oberwöhr und überreichte ihm als Anerkennung
eine Dankurkunde, eine Medaille des Diözesanrats der Katholiken sowie eine Orchidee.

Als Leiter des Lektorenkreises würdigte Manfred Dirrigl den jahrzehntelangen, treuen Dienst von Herrn Helbich, den er ohne großes
Aufsehen und stets verlässlich ausgeübt hatte. Er zeigte Verständnis dafür, dass Herr Helbich im gesegneten Alter von 94 Jahren seine
Tätigkeit nun beendet und wünschte ihm für die Zukunft Gottes Segen.

Die versammelten Kirchenbesucher spendeten dem scheidenden Lektor und Kommunionhelfer langanhaltenden, anerkennenden Applaus.

In einem kurzen Wort antwortete Herr Helbich und sprach dankbar vom Segen Gottes, der ihn sein Leben lang begleitet hat.

Manfred Dirrigl
Leiter des Lektorenkreises


Firmung 2020 in Oberwöhr

In zwei festlichen Wortgottesfeiern empfingen am Samstag, 17. Oktober 36 Jugendliche das Sakrament der Firmung. Aufgrund des Lockdowns im März war die Firmung auf unbestimmte Zeit verlegt worden.

Umso glücklicher waren alle Firmlinge, Helfer und die gesamte Kirchengemeinde, dass Pfarrer Daniel Reichel den 36 Jugendlichen die Firmung spenden durfte.

Aufgeteilt waren die 36 jungen Christen aufgrund der Corona-Pandemie dabei in zwei Gruppen.