Pfarrei Sankt Josef der Arbeiter

Ein runder Geburtstag

Am Sonntag, 15. November 2020 feierte Mesner Edward Kadoch seinen 60. Geburtstag. Neben Dekan Daniel Reichel gratulierten auch Kirchenpflegerin Ulrike Hirl und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Michaela Nagel ganz herzlich im Namen der ganzen Pfarrei Öberwöhr und der Stadtteilkirche.

Seit über 20 Jahren - genauer seit dem 16. April 1999 - erfüllt Edward Kadoch nun seinen Dienst in der Pfarrei Sankt Josef der Arbeiter. "Lieber im Hintergrund", wie er nach der Geschenkübergabe selbst sagte. Neben seinen Aufgaben in der Pfarrei als Mesner bringt er sich auch in die Gemeindearbeit als Mitglied im Pfarrgemeinderat ein. 

Die Gemeinde dankte ihm für seinen Dienst mit dem harmonischen Geburtstagsständchen "Viel Glück und viel Segen".


 

Gottesdienste und Hygienevorgaben

Bitte weiterhin beachten! Halten Sie beim Betreten der Kirchen und im Gottesdienst den notwendigen Abstand.

Zudem muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden:

  • beim Betreten und Verlassen der Kirchen bzw. der Veranstaltungsorte (Pfarrheim etc.)
  • während des Singens

Zu den Gottesdiensten am Samstag und Sonntag oder an Feiertagen ist eine vorherige Anmeldung in unseren Pfarrbüros per Telefon zu den Öffnungszeiten erforderlich!

  • Heilig Blut
    Tel. 2625-0 am Mo, Di, Mi 09.00- 11.30 Uhr und Do 16.00-18.00 Uhr
  • Pang
    Tel. 67967 am Mo, Di, Mi 09.00 – 11.30 Uhr und Do 16.00-18.00 Uhr
  • Oberwöhr
    Tel. 4027-0 am Mi 08.00-09.00 Uhr, Do 16.00-18.00 Uhr, Fr 09.00 – 11.30 Uhr

Wir bitten zu beachten, dass über eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter keine Anmeldung möglich ist, da wir Ihnen persönlich Ihre Reservierung bestätigen möchten.


Verdienster Ruhestand

Am Sonntag, 25. Oktober 2020, wurde im Rahmen des Pfarrgottesdienstes Ernst Helbich als Lektor und Kommunionhelfer verabschiedet. Ein halbes Jahrhundert lang hat Herr Helbich in St. Josef Oberwöhr und in der Stadtteilkirche Rosenheim-Am Wasen den Dienst als Lektor ausgeübt. Seit 1973 war er auch als Kommunionhelfer tätig. Er wirkte in den Gottesdiensten mit und brachte die Kommunion auch zu den Kranken in der Gemeinde.

Pfarrer Reichel dankte Herrn Helbich für seinen langjährigen ehrenamtlichen Dienst in Oberwöhr und überreichte ihm als Anerkennung
eine Dankurkunde, eine Medaille des Diözesanrats der Katholiken sowie eine Orchidee.

Als Leiter des Lektorenkreises würdigte Manfred Dirrigl den jahrzehntelangen, treuen Dienst von Herrn Helbich, den er ohne großes
Aufsehen und stets verlässlich ausgeübt hatte. Er zeigte Verständnis dafür, dass Herr Helbich im gesegneten Alter von 94 Jahren seine
Tätigkeit nun beendet und wünschte ihm für die Zukunft Gottes Segen.

Die versammelten Kirchenbesucher spendeten dem scheidenden Lektor und Kommunionhelfer langanhaltenden, anerkennenden Applaus.

In einem kurzen Wort antwortete Herr Helbich und sprach dankbar vom Segen Gottes, der ihn sein Leben lang begleitet hat.

Manfred Dirrigl
Leiter des Lektorenkreises


Firmung 2020 in Oberwöhr

In zwei festlichen Wortgottesfeiern empfingen am Samstag, 17. Oktober 36 Jugendliche das Sakrament der Firmung. Aufgrund des Lockdowns im März war die Firmung auf unbestimmte Zeit verlegt worden.

Umso glücklicher waren alle Firmlinge, Helfer und die gesamte Kirchengemeinde, dass Pfarrer Daniel Reichel den 36 Jugendlichen die Firmung spenden durfte.

Aufgeteilt waren die 36 jungen Christen aufgrund der Corona-Pandemie dabei in zwei Gruppen.


Öffnungszeiten Pfarrbüro

Ab sofort gelten für das Pfarrbüro in Oberwöhr folgende Öffnungszeiten:

  • Mittwoch von 8.00 Uhr - 09.00 Uhr
  • Donnerstag von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr *
  • Freitag, 9.00 Uhr - 11.30 Uhr

*) in den Schulferien ist das Pfarrbüro nachmittags geschlossen


Senioren Oberwöhr

Seit März finden aufgrund der Corona-Situation keine Treffen der Oberwöhrer Senioren statt.

Sollte sich die Lage bis Mitte September weiter entspannt haben und Treffen wieder erlaubt sein, melden wir uns telefonisch bei unseren Mitgliedern bzw. könnenInteressierte diese Information dem aktuellen Wochenblatt entnehmen.

Wir freuen uns auf euch!

Rosi Straub-Scheuermann und Edith Baumgartner