Pfarrei Mariä Himmelfahrt

Die Sternsinger sammeln über 26.000 Euro

Mit der Einladung zum Abschluss-/Danke-Essen und einem anschliessenden Kinobesuch ist die Sternsingeraktion 2024 der Stadtteilkirche „Rosenheim Am Wasen“ am Samstag, 13. Januar zu Ende gegangen. In der ersten Januarwoche haben sich ca. 120 „Könige“ aus unserem Pfarrverband Heilig Blut, Pang und Oberwöhr auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen zu bringen für ein gutes, glückliches und gesundes neues Jahr.

Die dabei gesammelten Spenden kommen unseren Partnergemeinden in Yura/Bolivien zugute, damit die Kinder dort in den 18 Internaten weiterhin eine gute Ausbildung und damit eine gute Zukunftsperspektive erhalten können.

Rund 26.000 Euro haben die Kinder und Jugendlichen an Spenden gesammelt. Ein enormes Ergebnis! Dafür ihnen und den Spendern ein herzliches und ganz großes Dankeschön! Hier das Ergebnis in den drei Pfarreien:

  • Heilig Blut: 5.876,85 Euro
  • Oberwöhr: 6.600,10 Euro
  • Pang: 13.542,53 Euro

Gemeindereferentin Maria Leutgäb, die Gesamtverantwortliche der Sternsingeraktion Vroni Wylezol und der Bolivienkreis bedanken sich bei den zahlreichen Kindern und deren Familien für Ihren Einsatz.

Rosmarie Martlbauer


 

Pfarrer Schlichting am Wasen begrüßt

Seinen ersten Gottesdienst feierte Domkapitular Monsignore Thomas Schlichting am 17. Dezember in Pang vor vollbesetzter Kirche. Seit 1. Dezember ist er Pfarrer der Stadtteilkirche Am Wasen. 

Fahnenabordnungen der Wasener Vereine, eine Schar von Ministranten und eine Kirche gefüllt mit Gläubigen warteten auf unseren neuen Pfarrer. Gemeindereferentin Maria Leutgäb begrüßte Schlichting. In Konzelebration mit Pater Dariusz und Mathias Klein-Hessling feierte er den Gottesdienst. In seiner Predigt verwies Schlichting an die Endzeitstimmung zur Zeit des Evangeliums und heute und an den Hinweis des Johannes: "Er ist mitten unter uns." Wir sollten nicht die große Lösung erwarten, sondern viele kleine Lösungen und uns fragen: Wo ist mein Beitrag, Kirche im Kleinen zu gestalten.

Stadtteilkirchenratsvorsitzender Reinhold Gietl sagte dem neuen Pfarrer: Wir stehen vor Ihnen. Wir stehen an Ihrer Seite. Und wir stehen hinter Ihnen. Er überreichte zur Begrüßung eine Warnweste, damit er immer sicher mit dem Rad unterwegs ist.

Danach zogen alle mit der Wasener Blasmusik, den Fahnen und einer Kutsche  mit den Geistlichen hinunter ins Pfarrheim, wo für jeden die Gelegenheit bestand, den neuen Pfarrer persönlich kennen zu lernen und miteinander zu ratschen.

 

 


Fastensuppenessen

Zum zweiten Mal traf man sich auf Einladung des Pfarrgemeindwerats Pang zum Fastenessen im Pfarrsaal.

Zusammenkommen, miteinander essen, ratschen. So entsteht Gemeinschaft. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats mit ihrer Vorsitzenden Vroni Wylezol kochten verschiedene Suppen. Dazu gab es nach Wunsch Beilagen - für Fleischkatzen sogar Würstchen - und Brot. Ja und dann saßen alle an den Tischen und aßen. Auch das gesamte Seelsorgeteam nahm teil und konnte so die Kontakte zur Pfarrei vertiefen.

  


Abendmahlsfeier in Pang

 

Die ganze Stadtteilkriche am Wasen versammelte sich heuer zur Abendmahlsfeier in der Kirche Mariae Himmelfahrt.

In Konzelebration feierten beide Pfarrvikare Dariusz Burdalski und Mathias Klein-Heßling mit dem pastoralen Team,  Gemeindereferentin Maria Leutgäb sowie Pastoralreferent Hans Maier, den Gottesdienst. Nach dem Gedenken an Jesu letztes Abendmahl und der Fußwaschung von Mitgliedern der  Kirchenverwaltungen wanderten alle ins Pfarrheim. Dort begrüßten Kommunionkinder die Erwachsenen und wuschen ihnen die Hände. Bei Brot, Wein und Wasser, organisiert vom Pfarrgemeinderat, konnte man ins Gespräch kommen. Der Gang durch die Nacht führte an die Huberkapelle. Erstkommunionkinder beleuchteten den Weg mit Fackeln. Dort wurde die Geschichte der Gefangennahme Christi verlesen.

 

 

 


Osternacht in Pang

Pfarrvikar Darius Burdalski feierte vor vollen Kirchenbänken die Osternacht. 

Nach der Weihe des Feuers und dem Entzünden der Osterkerze im Freien zogen Priester, Lektoren, Sänger und Ministranten in die dunkle Kirche ein. Schnell verteilte sich das Licht auf die vielen Kerzen der Gläubigen. Beim Gloria erklang zum erstan Mal wieder die Orgel und die Beleuchtung flammte auf. Pater Darius schloss die Predigt mit der Aussage, dass die Auferstehung im Zentrum von Ostern stehe, nicht Osterhasen und Nelken. 

 

 

Zum Schluss wurden die mitgebrachten Speisen gesegnet und jeder Gottesdienstbesucher bekam ein farbiges Osterei. 

 

 

 

 

 

 


Fasching bei den Wasener Senioren

Ein Faschingskranzl ganz nach dem Geschmack der etwas älteren Semester fand Anfang Februar beim Kirchenwirt in Pang statt.
Franz und Schorsch spielten zur Unterhaltung auf und gewannen mit altbekannten Liedern im Nu die Herzen der Besucher. Es wurde gesungen, getanzt und geschunkelt, dass es eine Freude war. Die Senioren genossen die unbeschwerten Stunden in vollen Zügen und spendeten der Kastenauer Kinder- und Jugendgarde einen stürmischen Applaus.
Vielen Dank an die ehrenamtlich Mitwirkenden!

Faschingsorden erhielten u.a. die beiden ältesten Besucherinnen!

 


Weihnachten in der Pfarrei

Christmette und 1. Weihnachtsfeiertag

Pfarrvikar Mathias Klein-Heßling hielt die feierliche Christmette in Pang und erklärte ausgehend von Beispielen aus der Gegenwart die Botschaft von Weihnachten. Chor und Bläserbegleitung sorgten für die musikalische Gestaltung unter der Leitung von Andreas Penninger. 

Am ersten Weihnachtsfeiertag zelebrierte Prälat und Domkapitular Thomas Schlichting den Festgottesdienst in Westerndorf und stellte in seiner Predigt den Begriff "Anfang" ins Zentrum, ausgehend vom Johannesevangelium. Kirchenmusiker Penninger und zwei Sänger begleiteten die Feier.

  

 


Erlös des Panger Adventsmarktes geht an die Rosenheimer Tafel

Die Frauengemeinschaft Pang-Aising ist alle zwei Jahre verantwortlich für die Durchführung des Panger Adventsmarktes. Die Panger Ortsvereine, sowie kirchliche Einrichtungen beteiligen sich dabei mit großem Engagement.

Adventsgestecke und -kränze, Vogelhäuschen, kreative Bastelarbeiten und allerlei Schönes und Praktisches fanden ihre Kunden. Der Erlös geht letztlich an eine soziale Einrichtung der Region. In diesem Jahr wurde die Tafel Rosenheim bedacht und Georg Baumgartner, langjähriger Mitarbeiter, der so wertvollen ehrenamtlichen Einrichtung, bedankte sich herzlich für die großzügige Spende in Höhe von 3500 €uro. Auf dem Bild freuen sich über die gelungene Aktion die Vertreterinnen und Vertreter folgender Vereine und Gemeinschaften: SV Pang, Seniorenverein Aising-Pang, Landfrauen, Landmänner, Historischer und Heimatverein Pang,  Trachtenverein Kaltentaler, die Einrichtung Silberstreifen, Pfarrgemeinderat Pang, Ministranten der Kirche Pang, Schule Pang, Kindergarten Pang und Krieger- und Reservisten Pang bei der Übergabe der Spende durch die 2. Vorsitzende Christa Unterlinner (4.v.li.) der Frauengemeinschaft Pang-Aising an Georg Baumgartner (7.v.li.) von der Tafel. fxk

Foto: Knarr

 



Ein hörendes Herz

Musikalische Andacht des Pfarrgemeinderates in der Fastenzeit

In der wohlgefüllten Aisinger Kirche trugen Vroni Wylezol und Elisabeth Engl Gedanken vor über "Zur Ruhe kommen" und "das Herz öffnen". Bläser, Harfen, Querflöte und Gitarre umrahmten die Texte mit eingängigen Melodien. Die Zuhörer waren von der musikalischen Andacht begeistert.

  

 


Beginn der Kirchenrenovierung

Der Startschuss für das wohl größte Renovierungsprojekt in der Stadtteilkirche-Am Wasen ist gefallen: Die Rundum-Sanierung der Westerndorfer Kirche hat nach jahrelanger Planung, vielen Vorarbeiten und nach langem Ringen um die Finanzierung begonnen. In einem ersten Schritt wurde hierzu ein Lkw-tauglicher Ladeplatz an der Ostseite der Friedhofsmauer unter Mitwirkung Ortsansässiger errichtet. Zudem hat die beauftragte Gerüst-Firma mit ersten Aufbauarbeiten begonnen. 

Bitte beachten Sie, dass es während der Bauzeit, die aller Voraussicht nach zwei Jahre oder länger betragen und verschiedenste Zustände umfassen wird, immer wieder zu Beeinträchtigungen in unterschiedlichen Formen kommen kann. Diese können bspw. den Friedhof, das Innere der Kirche sowie die Zugänge zum Friedhof und auch die umliegenden Straßen sowie Geh- und Radwege betreffen. 

Neben einem Spezialgerüst kommt unter anderem auch eine Seilbahn zur punktuellen Ausbesserung von Schäden am Dach zum Einsatz. Beteiligt sind etliche Firmen und Unternehmen, teils aus der Region, teils aus ganz Deutschland. Bitte achten Sie vor allem auf die aktuellen Hinweise auf der Homepage der Stadtteilkirche-Am Wasen! Auf gutes Gelingen und unfallfreie Bauarbeiten!

   

 


  

Palmsonntag

Viele Burschen und Mädchen kamen mit ihren prächtig aufgeputzten Palmbuschen zur Palmweihe ans Kernzlhuberkreuz. 

Pfarrkurat Mathias Klein-Hessling segnete die Zweige, Buschen und Kreuze. Dann zogen alle zur Kirche und feierten den Palmsonntaggottesdienst, musikalisch gestaltet vom Choriamo-Chor unter der Leitung von Andreas Penninger.

 

 

 

 

 


Quempas-Singen in Pang

Kirchenmusiker Andreas Penninger stand vor einem Orchester und den vereinigten Kirchenchören mit dem Choriamo-Chor. 

Viel Vertrautes und manches Neue hörten die Besucher in der vollbesetzten Kirche. Musikalische Kostbarkeiten und gemeinsame Lieder aus der Advents- und Weihnachtszeit stimmten die Zuhörer auf die kommenden Tage ein. Sprecher Franz Knarr trug Gedanken zu Weihnachten vor.