Passionssingen in Pang

 Unser Pfarrer und Dekan Daniel Reichel begrüßte die Mitwirkenden und Gäste und entzündete die Kerzen, die unsere drei Pfarreien in der gemeinsamen Stadtteilkirche symbolisieren sollen.

 

 

 

 

Acht Gruppen beteiligten sich. Die Bläsergruppe der Blaskapelle Wasen spielte die Eröffnung und zum Auszug.  Der Kirchenchor unter der Leitung von Maria Egg sang "Ecce Homo" und die "Heilands Klage" .

 

Die Kindermusikgruppe mit Michaela Gietl und der Kinderchor mit Maria Wick boten voller Schwung "Mit Jesus wollen wir gehen", "Meine Zeit" und "Seht das Zeichen, seht das Kreuz". Die Hohenofener Sängerinnen erfreuten mit "Es war einmal ein Dornbusch" und "Jesus wo gehst du hin?".

Der Termechor mit den beiden Solisten unter der Leitung von Brigitta Terme sang "Viele Stunden, viele Tage" und "Fang mich auf". Die Dirndlmusi am Wasen spielte "In der Kirchenbank" und "Der Leidensweg".

Die Lukasmusi bot "Deutscher aus Pang" und ein Menuett dar. Pfarrer Reichel führte durch den Abend. Er erinnerte, dass Jesus Lasten abnimmt und wir uns die Frage stellen müssen: "Will ich ihm folgen?"  Nach dem Dank brandete Beifall durch den Kirchenraum und man hörte überall: "Das war sehr schön, das machen wir wieder!" Im aufgestellten Körbchen fanden sich am Schluss 547 Euro. Nach Abzug der Kosten bleiben 451 Euro für die Neugestaltung des Heiligen Grabes. Vergelt's Gott allen Mitwirkenden und Spendern!

Hans Demberger